Luambe-Schönheit und Problematik eines afrikanischen Naturparadieses

Kein Platz blieb frei im großen Saal des Thomas-Morus-Heims beim Vortrag von Dr. Michael Riffel über sein Naturschutzcamp in Luambe/Sambia. Der Biologe und Unternehmer nahm die Besucher mit auf eine Reise nach Afrika. Zahlreiche beeindruckende Fotos begleiteten den hochinteressanten Bericht, so dass rund zwei Stunden wie im Flug vergingen. Selbst ein technischer Ausfall konnte dem nichts anhaben, denn in kürzester Zeit wurden Beamer und Kabel von unserem Technik-Team ausgetauscht, so dass es rasch weitergehen konnte. Ein toller Abend, der von unserem vergleichsweise kleinen Verein eigenständig und mit großem Einsatz erfolgreich bewältigt wurde. Wir danken allen Helfern, vor allem auch unserer jungen Bühne für die große Unterstützung, Michael Riffel für die hervorragende Zusammenarbeit und seinen großartigen Vortrag, und nicht zuletzt unseren vielen Gästen, die diesen Abend erst zu dem machten, was er geworden ist.

Neues Veranstaltungsformat „Auf der Bühne…“

Unser neues Veranstaltungsformat „Auf der Bühne…“ nimmt Gestalt an.

In losen Abständen wollen wir dabei Personen auf der Bühne vorstellen mit einem interessanten und spannenden Projekt, Beruf, Hobby…

Zur Premiere kommt der aus Karlsdorf stammende Biologe und Unternehmer Dr. Michael Riffel zu uns. Er wird am Freitag, 13. Dezember, ab 19.30 Uhr im Thomas-Morus-Heim Karlsdorf über sein Naturschutz-Projekt in Sambia berichten. Der bestimmt sehr interessante Vortrag wird unterlegt mit vielen tollen Bildern einer faszinierenden Landschaft und Tierwelt. Eintrittskarten sind ab Ende Oktober bei der Kleinen Bühne erhältlich.